Corona

Seine Eindrücke und sein Erleben der Zeit von Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln hat dieser junge Video-Star uns übermittelt und wir freuen uns dies veröffentlichen zu dürfen. Viel Spass mit dem Corona-Hit:


LogBuch: 31.08.2020: Nun, zum Schulanfang und nach Ende der großen Ferien, starten wir auch wieder voll durch und kehren zu unseren regulären Angebotszeiten zurück! Entsprechend unseres Hygienekonzepts und solange die lokale Infektionsentwicklung undramatisch bleibt laufen unsere Angebote – check!


Von nun an regelmäßig! Jeden Montag Nachmittag sind wir im Quartier unterwegs und für euch da. Außerdem findet auch jeden Mittwoch bis zu den Sommerferien etwas statt.
Guck hier!


Am Donnerstag 04. Juni erste JUGENDTREFF MOBIL nach langer Pause.
Zwischen 15 und 18 Uhr sind wir zwischen BASE und Skateplatz, BunteBeete und Bolzplatz unterwegs, und ihr könnt uns treffen.


Ab Juni dürfen wir wieder im Bereich Jugendarbeit tätig sein.

Wir werden vorerst unsere Angebote und Begegnungsmöglichkeiten nach draußen zu verlagern, um einfacher den nötigen Abstand zum Schutz aller Teilnehmenden zu realisieren.

Für Einzelgespräch und Beratung können wir unsere Räume nutzen. Ein Hygiene-Konzept liegt vor.


Neuste Nachrichten, die interessant sind, Stand 11. Mai:

  • Nun sind die städtischen Spielplätze wieder geöffnet!
    Jedoch gilt auch dort eine Abstandsregel von 1,5 Meter. Außerdem ist es nicht gestattet dort zu spielen, wenn man selbst Corona hat oder mit jemandem zusammen war, der oder die infiziert ist.
    (Hinweise zu Verhalten hat die Stadt in einem Sonderamtsblatt veröffentlicht)
  • Stadtbibliothek, Stadtmuseum, Stadtarchiv und Konservatorium haben den Betrieb wieder aufgenommen, unter Beachtung der Abstands- und Hygiene-Regeln.

Neuste Nachrichten, die interessant sind, Stand 03. Mai:

  • Ab Freitag, den 08. Mai, ist es wieder gestattet Spielplätze zu nutzen. Dabei ist jedoch weiterhin auf Abstands- und Hygieneregeln zu achten.
  • Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen beim Einkaufen und in Bus + Bahn ist weiterhin verpflichtend; ebenso wie der einzuhaltende Mindestabstand von 1,5 Meter.
  • Zusammenkünfte, z.B. das Picknicken oder Sporttreiben, von bis zu 5 Personen ist nun gestattet.
  • Schrittweise werden Museen, Bibliotheken und ähnliches geöffnet werden. Bitte individuell informieren.
  • Die BASE bleibt vorerst geschlossen, jedoch bieten wir Einzelangebote an bzw. verabreden uns auf Wunsch mit euch!
  • Die Schulen erarbeiten Öffnungskonzepte. Sie werden sich bei euch melden und mitteilen, wann es los geht!
  • Im Gemeinschaftsgarten BUNTE BEETE wird nun regelmäßig ein Angebot und Mittagessen stattfinden!

Aktuell: Wir bieten euch an für die Schulaufgaben zu Drucken oder zu Kopieren. Weitere Infos.


Hier die Anleitung für selbstgenähte Gesichtsmasken mit Filteroption!


News: SEIT DONNERSTAG MUNDSCHUTZPFLICH IN SACHSEN-ANHALT


Aktuelles: Das Villa-Team, einschließlich BASE, ist nach wie vor aktive in Heide-Nord. Wir probieren auch in dieser Zeit Angebote zu schaffen.
Wir sind für euch natürlich über Telefon, Email und ähnlichem erreichbar. Außerdem probieren wir auch analog präsent zu sein. So zum Beispiel im Gemeinschaftsgarten Bunte Beete.

Wenn es Fragen gibt – meldet euch gern.
Wenn es Sorgen gibt – meldet euch gern.
Wenn es Probleme gibt – meldet euch gern.
Zusammengefasst: meldet euch gern!

News vom MDR sind hier zu sehen: https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/ticker-corona-virus-covid-aktuelle-entwicklungen-einundzwanzigster-april-100.html


Aktuell steht alles, also ziemllich viel still. Das liegt an einer unüberschaubaren Infektionswelle durch ein Virus, welches eine Atemwegserkrankung macht.

Nicht alle Menschen, aber sehr viele, würde bei Ansteckung massive Probleme bekommen. Es sind sogar bereits sehr viele Menschen auf der ganzen Welt gestorben. Zu den besonders gefährdeten Personen gehören insbesondere alte Menschen, und die, die bereits eine Vorerkrankung haben.

Die täglichen Updates darüber wie sich die Lage in Halle entwickelt gibts hier: https://www.halle.de/de/Verwaltung/Presseportal/Nachrichten/?NewsID=45334

Das schnelle Weitergeben des Virus‘ muss dringend verhindert werden, weil sonst soo viele Leute gleichzeitig schwer krank werden, dass die Krankenhäuser gar nicht so schnell allen helfen können. DESHALB ist gerade alles geschlossen: Menschen sollen sich nicht begegnen und treffen, sodass sich die Krankheit nicht weiter ausbreitet.

Aus diesem Grund ist auch vorerst die BASE geschlossen und es finden keine Angebote statt. Wir sind dennoch ereichbar und für euch da! Wie ihr uns erreichen könnt steht unter Über uns und die BASE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.